An der Buchzusammenfassung weiter geschrieben und am Nachmittag Ergo und Physio

Am Morgen den 10. Juni’ 20 arbeitete ich an der Buchzusammenfassung weiter.

Zu Mittag gab es Fajitas.

Den ersten genoss ich mit Fleisch.


Den zweiten halben aber mit Salat.

Um 14.00 Uhr habe ich Ergotherapie im Casamea.

Eine logisch-analytische Aufgabe löste ich auch noch.

Um 15.30 Uhr hatte ich noch Physiotherapie bei Greter.

Weil ich etwas erkältet bin, machten wir Atemtherapie.

Die erste Übung war Blubbern.

bb.

Ich holte tief Luft und bliess möglichst lange durch zwei Trinkhalme.

Dies ist gut um die Lungen gut zu durchlüften, damit der Schleim nach oben transportiert.

Ich begann nach 3-mal zu gähnen, was auf einen verminderten austausch von Sauerstoff deutet.

10 mal ausatmen nacheinander wie ein Hund, dem sagt man huffing.

Diese Technik ist dafür geeignet das Zwerchfell anzuregen und somit den Schleim abzuhusten.

Zu Abend hatte ich einen Teller Geschwellti.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *