Eine Bilder-Trilogie eines fahrenden Zuges

Am 12. August’ 21 bin ich wie immer im Bus von der Allmeindstasse in die Balm gefahren.

In der Balm habe ich zuerst mit Abdeckband einen Rahmen für drei Bilder geklebt.

Zu Mittag ass ich wieder auf der Terrasse vom Café Balm.

Thaicurry mit Basmatireis, einer Kokussuppe und Glasnudeln.


Am Nachmittag schliff ich zuerst Unterlagsplättchen für eine andere Bilderserie.

Anschiessend machte ich ein Zweitanstrich auf schwarzen Hintergrundplatten, damit sie wirklich schwarz sind.

In der Nachmittagspause ass ich eine Nektarine.

Nach der Nachmittagspause bemalte ich unterlege Platten für eine weitere Bilderserie.

Wie ihr sehen könnt existieren diese Bilder bereits.

Jaqueline (die Leitung) war froh so einen guten Mitarbeiter zu haben, sie hätte nicht erwartet an diesem Tag so vorwärts zu kommen.

Zurück im Casamea war ich noch im Standing.


Zu Abend gab es noch mal Reis mit Schwiensvoressen an Erdnuss-Sauce.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *