Die Kune Kune’s habe ich sehr unterschätzt

Am Freitag den 17. September’ 21 war ich wieder auf dem Balmhof.

Das Beitragsbild zeigt wie wir den Hasen Äste verfüttern um die Zähne zu stärken.

Bei einer “Rangliste in Intelligenz von Tieren, stehen die Kune Kune Schweine auf Rang:


Auf dem ersten Platz sind die Menschenaffen.

Auf dem zweite Platz sind die Delfine.

Auf dem dritten Platz sind Elefanten.

Der nächste Platz geht schon an die Kune Kune’s.


Sie sind Allesfresser, aber keine Jäger.


Zu Mittag genoss ich wieder im Café Balm.

Zur Vorspeise ass ich einen gemischten Salat, danach eine Gemüsepüree-Suppe.

Als Hauptgang gebratenes Lachsfillet an Zitronensauce mit Zughetti an Kräutern und Linsen

Zum Schluss snakte ich noch ein Wochendessert.

Am Nachmittag machte Edd Hufpflege an Esel

Anschliessend machten wir ein Runde die Balmstrasse entlang.

Anschliessend fütterten wir noch die Hasen. bb

Zum Schluss fütterte ich noch die Katze Findus auf dem Schoss.

Zurück im Casamea war ich noch im Standing.

Zu Abend gab es Mozzarella-Sticks mit Tomaten-Reis-Salat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *