Bei Rappjmed und danach auf dem Balmhof

Auf diesem Beitragsbild sehen wir das Kune Kune-Schwein ‘nui’ am fressen.

Am Freitag den 1. Oktober’ 21 war ich zuerst bei Rappjmed.

Zuerst wurde mir Blut vom Finger genommen.

Dabei stellte sich heraus dass ich einen Harnwegsinfekt habe, ich versuche dem entgegenzuwirken, ohne Antibiotika dafür aber mit Urotib.

Zusätzlich habe ich noch ein Hämatom an einem Zeh, wo ich leider nicht weiss woher es kommt.

Für das ich jetzt aber Verbandsmaterial mit bekahm.

Danach war ich auf dem Balmhof die Kune Kune Schweine am füttern.

Die Kartoffeln und die Äpfel waren am schnellsten weg.

Danach ass ich zu Mittag auf der Terrasse vom Café Balm.

Café Balm
  • Zur Vorspeise ein gemischter Menüsalat
  • Zur Hauptspeise eine gefüllte Pouletbrust mit Dörrtomate & Frischkäse
  • Dazu weisse Thymiansauce mit Randen und Couscous Zucchtti
  • Danacheine Griessuppe Leopold

Als Extrawurst bekam ich noch ein Fischstäbli mit ein wenig Rahmspinat vom andern Menü.

Am Nachmittag machten wir Fellpflege und Sara Hufpflege bei Esel Elios und anschliessend einen Spaziergang.

Anschliessend machten wir ein Spaziergang mit Elios in die Spizenwiessstrasse und über einen Kiessweg zurück.

Als wir zurück waren gabs eine Orange und Salbei-Sirup Z’fieri.

Im Casamea war ich noch im Standing und zu Abend gab es Pizokel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *