Meine Mosaik-Arbeiten fugen

Am 4. Oktober‘ 22 leimte ich am Morgen die Mosaikteile auf den Holzrahmen und den Tontopf.

Zu Mittag im Café Balm hatte ich folgendes:

Café Balm
  • Ein Menüsalat aus Cerrytomätchen Mozzarella-Perlen und Randen an italienischer Salat-Sauce, dazu ein sehr ungewohntes Menübröchen zur Vorspeise
  • Als Hauptspeise ein Bratling mit Pestosauce dazu Vollkornreis
  • Ein Bouillon mit Einlage zum Schlusss

Am Nachmittag drehte ich zuerst eine Runde auf dem Balmareal mit den andern Teilnehmern des Werkatelier, auf dem Balmareal.

Anschliessen fugte ich im Werkatelier mein zwei Mosaikarbeiten.


Im Anschluss räumte ich Hilfe der Werkatlierleitung meinen Arbeitsplatz noch gründlich auf.

Um 16.45 Uhr nahm ich den Stadtbus 994 zurück an die Allmeindstrasse wo ich um 17.00 Uhr noch 30 Minuten im Standing stand.

Zu Abend hatte ich eine Scheibe Brot mit einem Stück Brie-Käse und eine Portion Brie-Käse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.