Fadenspannbilder nähen

Am Sonntag den 11. Juli’ 21 machte ich mit meinem Vater einen Ausflug ins Brunni in der Mythenregion.

Dort nahmen wir die Seilbahn um im Berggasthaus Holzegg einen sehr leckeren Coup Romanoff mit frischen Erdbeeren zu geniessen.

Am Montag den 12. Juli’ 21 war ich wieder in der Balm und machte Fadenbilder.


Zu Mittag hatte ich wieder einen flotten Drei-Gänger:

Eine Bouillon mit Backerbsen, ein Menüsalat und zwei Vegetarische Frühlignsrollen mit Salat.

Das gelbe ist mit Garn genäht und das rote wird mit Nähfaden genäht, was anspruchsvoller ist.

Weil es fordert recht viel Feinmotorik.


Morgen, am 13. Juli’ 21 beende ich die Pinnwand.

Im Casamea war ich noch im Standing und zu Abend hatte ich zwei Poulet-Flügeli, Hörnli und gebratenes Gemüse.