Fadenbilder sticken

Am 18. Juli’ 21 habe ich mich mit meinem Vater im Lennox getroffen.


Von dort fuhren wir zum Stoos und nahmen die steilste Schwebebahn der Welt.

Am 19. Juli’ 21 nähte ich wieder Fadenbilder.

Vor dem Mittag drin und nach dem Mittag draussen.

Zu Mittag habe ich wieder im Café Balm gegessen.

Café Balm

Wieder ein herrlicher 3-Gänger:


Das Mittagessen war ein grüner Salat mit italienischer Sauce.

-Einer Bouillon mit Ei.

-Thaicurry mit Basmati-Reis und Asiatischem Gemüse.

Ich muss sagen es fordert die Feinmotorik, die Konzentration und die Geduld.

Zurück bin ich wieder im Bus und danach noch ins Standing.

Zu Abend hatte ich ein wenig Käseravioli und Birchermüäsli zum Nachtisch.