Den Maienberg bezuwungen und danach Nachtessen bei Müätsch

Am Samstag den 14. März’ 20 bin ich über den Mainberg zu Müätsch.

Von unten sah er nicht besonders steil aus.


Dies änderte sich aber ziemlich schnell und noch diese Regenrinnen die sehr mühsam waren zu überqueren.

Mit der richtigen Technik gelang es, zum Glück gerade noch knapp.

Ziemlich gleich kamen der freundliche Marc mit seiner Tochter Emilia dazu.


Sie sahen mich von ihrem Balkon und konnten nicht zusehen wie ich mich da hoch kämpfe und dachten dann geben sie mir wenigsten Sicherheit.

Danach genoss ich noch bei Müätsch ein leckeres Lammnierstück mit Bandnudeln und Spargeln, an Sauce-Hollondaise.

2 thoughts on “Den Maienberg bezuwungen und danach Nachtessen bei Müätsch”

  1. Cedi, es hat mich sehr gefreut deine Bekanntschaft zu machen! Es war ein toller Nachmittag und dir beim Kampf mit dem Meienberg behilflich zu sein hat mich sehr gefreut! Bis bald

    1. Entschuldige die sehr späte Antwort. Mein Vater rät mir aber ab am Meienberg zu trainieren.
      Ich würde mich aber freuen dich erneut zu treffen.

      Viel Grüsse
      Cedi

Leave a Reply to Marc Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *