Besuch bei Müätsch und beide Wege im Zug

Am Sonntagmorgen den 14. Januar 2018 gab es wie jeden Sonntag Brunch.

Danach bin ich direkt im Zug via Zürich HB nach Rappi-Jona.

Als ich am Abend zurück war machte ich noch mein tägliches Logotraining und jetzt habe ich noch meine tägliche Blog-Seite geschrieben.

Mein tägliches Logotraining machte aberauch an diesem Tag.

www.ha-wear.com

 

Den Baufehler vom Vortag wieder gut gemacht

Am Morgen den 12. Januar 2018 habe ich die Ortladen der Lukarne richtig rum montiert.

Zuerst habe ich je zwei Löcher in die Ortladen der Lukarne gebohrt

Danach habe ich genug Holzleim auf die Lukarne gedrückt und den Ortladen angenagelt.

Nach der Trinkpause montierte ich ein Paar Ortladen.

Um 13.00 Uhr rolle ich noch kurz in die Wäscherei und danach habe ich Ergotherape.

Danach machte ich noch einen würdigen Wochenabschluss.

So dass ich nächsten Montag wieder mit viel Freude weiter arbeite.

🙂

Um 16.00 Uhr war ich noch im Standing.

Zu Abend hatte ich einen halben Aufschnitt-Teller und zum Dessert zwei Apfelringe mit Vanillesauce.

Jetzt zwitscher ich noch ein Schlummertrunk vermutlich im Mojo.

www.ha-wear.com

Unternimm was mit meinem Vater

Am Morgen des 6. Januar 2018 trainierte ich Logopädie.

Auf dem Beitragsbild sehen wir mich an der Arbeit bei meinem ersten Vogelhäuschen mit Krüppelwaldach.  🙂

Die Käufer sind die Taba Dättwil.

Weil die Taba es auf diesem Platz aufstellen möchte, haben sie es mit Ständer bestellt.

Den Plan vom Ständer habe ich noch nicht, aber er wird heftig!  🙂

Der oben ist einfach einer aus dem Internet der für die Taba wird so ähnlich, eifach noch heftiger.

Ich bin mir bewusst dass ich mich wiederhole, aber es freut mich so sehr deshalb schreibe ich es erneut.

Am Morgen des 6. Januar 2018 trainierte ich Logopädie.

Zu Abend habe ich mit meinem Vater im fat`n`happy in Schönenwerd gegessen und anschliessend erklärte er mir noch wie ich das Zugbillet mit dem i phone per postfince bezahle.

www.ha-wear.com

Berchtodstag

Meiner Meinung nach ist dieser Tag einfach ein normaler Tag der nichts mit einem heiligen Berchtold zu tuen hat. 🙂

Unter folgendem Link kommt ihr zu einer Auflistung aller Heiligen im christlichen Glauben:

Heiligenkalneder

Logotraining machte ich bereits am Morgen:

Um 14.15 Uhr drehe ich mal eine Runde zum KSB.

Wo ich einen Preiswerten Z`Vieri genoss nämlich ein kleines Rivella Mango trank und  ein keines Ragusa blond ass für 3,20 Fr., Preiswert weil das Rivella 50% war.

Am Abend trainierte ich weiter Logopädie:

www.ha-wear.com

War noch im Mojo

Am  den 29. Dezember war ich trotz Schnee im Mojo.

Anfangs wollte ich in den Mc, aber glücklicherweise bin ich umgedreht und im Bus ins Mojo.

Die Medikamente für nächste Woche habe ich nach dem Frühstück gerichtet.

Logotraining machte ich auch:

Am Nachmittag den 30. Dezember`17 fahre ich nach dem Mittag im Zug zu Müätsch und HJ.

www.ha-wear.com

War ein geselliger Abend

Die Fründsgi Wienacht`17 war ein cooler Abend, zu essen gab`s Apero-Gebäck und Spaghetti-Carbonara.

Ich habe von Thöme folgenden ausleih-Akku bekommen.

Thöme ist der riesige dude, auf dem Beitragsbild, mit der gelben Hose der in der Gruppe liegt. Er organisiert jedes Jahr die Fründsgi-Wienacht in seiner Wohnung.

Mein Wichtel-Geschenk war am nächsten Tag bereits in gebrauch und fäget `häf` voll.   🙂

Offensichtlich war ich der Wichtel genau vom richtigen.

Somit ist die Fründsgi Wienacht erneut ein voller Erfolg wird hoffentlich in nächstes Jahr wiederholt.

Ich habe mich spontan umentschlossen und war nicht im ksb sondern in den Mc auf einen Mcflurry und ein Fanta.

www.ha-wear.com