Weiter top motviert im neuen Jahr

Am Morgen habe ich mit dem Unterdach für die Taba begonnen.

Hier sieht ein Loch welches ich selbständig schräg bohrte und danach Yves fragte, was er dazu meint?

Er antwortet begeistert: Genau richtig, so hätte er es auch gemacht.

Danach machte ich noch eine Lukarnen-Optimierung

Yves lobte mich am Schluss; ich habe viel gemacht und sauber gearbeitet.

Ich dachte das ist kein Glück, ich werde immer so arbeiten    😉

Am Abend trainierte ich noch Logopädie und zwar noch mehr wie sonst.

www.ha-wear.com

Mal schauen was ich mache?

Am Abend den 22. Dezember 2017 war DJ Nico`s Birthday und das Mojo war sehr voll.

Auf dem Beitragsbild sind DJ Nico und ich.

Am nächsten Mittag habe ich die Medikamente für nächste Woche gerichtet und habe mich entschlossen wieder einen Ausflug nach Baden zu machen und hoffe nicht in den Regen zu kommen.

Glöggli gha! Nicht in den Regen gekommen.

Ich bin im Bus nach Baden an den Bahnhof West gefahren.

Dann am Bahnhof auf der Ost-Seite raus,  die Ladenstrasse hoch gefahren und auf dem Weg eine Schoggi Melange getrunken.

Am Abend trainierte ich noch Logo.

Morgen feiere ich Weihnachten mit Müätsch und H.J. in Kempraten, deshalb weiss ich noch nicht wann ich an den Computer komme.

Wenn überhaupt?

www.ha-wear.com

 

Die anspruchsvollen Schifterschnitte sind gemacht

Am morgen den 22. Dezember habe ich weiter die sehr anspruchsvollen Schifterschnitte gemacht.

Am Nachmittag habe die aussersten Sparren mit den Schifterschnitten aufgeschraubt und danach war ich noch im Standing,

Dieses k-Lumet Häuschen habe ich meiner Grossmutter geschenkt und Sie hat es sehr schön vollendet.

Zu Abend hatte ich paut au feu Topf auf dem Feuer und ein Salami-Pausensandwich.

Topf auf dem Feuer ist ein alter Suppeneintopf aus Nordfrankreich, bestehend Bouillon, Rindfleisch und Gemüse.

Besonders im Winter beliebt.

Wo wir beim Essen sind, gestern Abend war Weihnachtsessen im zeka:

Das edle Menü war ein 3 -Gänger, bestehend aus Nüsslisalat mit lauwarmen Pilzen zur Vorspeise, als Hauptspeise Kalbsnierstück mit Rösti und zum Dessert eine Kugel Vanille-Glace, mit Ananas-Stückchen und Schokokuchen.

www.ha-wear.com

 

Baden ist wie Ausgestrobern im Vergleich zum Sommer

Am 3. Dezember 2017 habe ich wieder mal einen Ausflug durch die Ladenstrasse in Baden gemacht.

Ich bin aber ein und aus dem Bus bei der Bushaltestelle am KSB.

Nach dem Aussteigen habe ich noch einen caffe Latte im KSB getrunken.

Am Abend trainierte ich wie meistens Logo.

www.ha-wear.com

Langsam ziemlich routiniert im bloggen

Das Beitragsbild ist ein Screenshot von einem youtube-Film von Strassenmusikern 2. Dezember 2017.

Am Morgen den 2. Dezember 2017 habe ich nach dem Frühstück gleich Logopädie trainiert.

Nach dem Logotraining richtete ich die Medikamente für die nächste Woche.

Um 11.00 kann ich beginnen den freien Tag zu geniessen.

Zuerst bin ich selbständig die Ladenstrasse durchgefahren, wo ich diesen Strassenmusiker begegnete die aber meines Erachtens keine typischen Strassenmusiker waren.

Zu Abend ass ich mit meinem Vater  im Bären in Mäggenwil.

www.ha-wear.com

Lukarnen-Ziegel vorbereiten

Am Morgen den 1. Advent 2017 habe ich die beiden Seiten-Balken ? der Lukarne angeleimt.

Um 13.15 Uhr habe ich Ergotherapie und danach bereite ich noch Lukarnen-Ziegel vor.

Wir spielten wieder Venice Connection.

Danach habe ich noch bis 16.00 Uhr Lukarnen-Ziegelrohlinge vorbereitet.

(bb)

Um 16.15 Uhr war ich noch 30 Minuten im Standing.

Zu Abend hatte ich eine Gersten-Suppe und Crevetten  mit Avocado.

Was ich früher einfach aus Prinzip nicht gegessen habe und ich jetzt aber recht lecker finde.

Danach  habe ich noch Logopädie trainiert


 

www.ha-wear.com

Winter und Rollstuhl ist gefährlich

Im Rollstuhl im Winter muss man aufpassen, dass man nicht lange draussen sein muss.

Am Abend den 3. November`17 war mir eine Lehre.

Am nächsten Vormittag habe ich die Medikamente für die kommende Woche gerichtet und am Nachmittag fahre ich im Zug dort hin wo ich aufgewachsen bin.

Am 5. November`17 besuche ich den Fototreff im SPZ.


www.ha-wear.com

Urs Moser programmiert den Zähler der Rudermaschiene neu

Am Brunch habe ich mehr gegessen wie sonst.

Danach machte ich noch Logotraining,

Am Nachmittag war ich mit meinem Vater am Bahnhof was trinken. 

Danach waren wir im Mojo zu Abend essen.

À pros-pros Mojo dort Feier ich am 9. Dezember meinen 30. Geburtstag, wieder mit c-real an den turns.

www.ha–wear.com