Physiotherapie war aktives Rumpftraining

Am 16.Oktober’ 19 hatte ich Physiotherapie, die ein ziemliches 🙂 Rumpftraining war.

Ich konnte ohne Brustgurt 😉 aktiv am blauen Therapand ziehen. 3×15 Wiederholungen.

Danach habe ich mit 80kg am Seilzug 2×15 Züge gemacht.

Anschliessend trainierte ich meine Stabilität im Rumpf: Ich hielt den Stab vor dem Kopf und habe die Sitzbalace gehalten. Die Balance habe ich über meinen Kopf gesteuert.

Weiter ging’s mit Ball werfen. bb.

Einmal konnte ich Katja abschiessen. 😉

Danach habe ich noch mit einem 2kg schweren Medizinball trainiert

Zum Schluss machte ich noch Hanteltraining.

Zuerst beidarmig mit je 2 kg und danach einarmig 5 kg.

Herbstdekoration für das Casamea gestallten

Am 9. Oktober’ 19 trainiert ich zuerst an der Rudermaschine.

Um 14.45 Uhr hatte ich Physiotherapie bei Katja.

Sie machte weiter abschwellende Therapie, ‘Lümpftrenage’ und gab mir folgende Salbenmuster mit:

Diese soll ich in dieser Reihenfolge immer am Abend auftragen, kühlend bis wärmend.

Am Schluss arbeitete ich noch an der Hausdekoration.

Am Morgen an der Rudermaschine

Am Montag Morgen den 7. Oktober’ 19 trainierte ich an der Rudermaschiene.

Um 14.15 Uhr hatte ich Physiotherapie.

Katja detonsierte/ entspannte meine stark verhärtete Wadenmuskulatur und danach bandagierte sie meinem Fuss wieder ein.

Sie bewundert meine positive Lebenseinstellung und mein Kämpferherz,

welches ich trotz dem schweren Schicksal habe.

Seit längerer Zeit wieder mal im zeka zum Sonntagsbrunch

Am Abend den 5. Oktober’ 19 habe ich per Zufall Raphi bei der Zeughaus-Bar angetroffen.

Raphi ist eine neue Bekanntschaf, die mich easy bewundert.

Von da habe ich ihn gleich mitgenommen ins Door 5.

Er sagte ich habe eine voll heftige Aura.

Er fand das Door 5 ganz gut und er wird wieder mal dort ein Schlummertrunk zwitschern.

Am Tag danach war ich mit meinem Vater im zeka zum Sonntagsbrunch. (bb.)


Wo ich viele Bekanntschaften von früher genoss.

Unter anderen: Urs Schuhmacher und Luie den Freund von Alexandra Koch.

Den dunkelheutige ristoro-Angestellten namens Viktor, den zeka Bewohner namens Uluchan und noch andere.

Auf dem letzten Foto sehen wir Sabrina, auch eine Bewohnerin vom zeka die sich sehr freute mich zu sehen.

Morgen am 6. Oktober’ 19 habe ich um 14.15 Uhr Physiotherapie.


Meine neue Physiotherapeutin denkt dass Physiotherapie Greter nicht die passende Infrastruktur hat

Am Morgen den 23. September’19 war ich bei Physiotherapie Greter.

Meine momentane Physiotherapien heisst Katja.

Kaja denkt dass die Physiotherapie Greter nicht die nötige Infrastruktur hat um meinen Ansprüchen gerecht zu werden.

Zum Beispiel hat Greter nur Massage-Liegen und keine Boppard-Liege.

Katja setzt sich nun mit ihrem Chef zusammen und sie suchen mir eine passende Alternative, die meinen Ansprüchen gerecht wird.

Am Nachmittag putzte ich mein Zimmer und trainiere an der Rudermaschine.

Anschliessend trainierte ich wieder an die Rudermaschine.

Für das Nachtessen half ich Kartoffeln schälen.

Habe per Zufall Joie und Manu im Stall getroffen

Am Nachmittag den 22. September’ 19 genoss ich einen chilligen Nachmittag mit Müätsch an der Jona.

Anschliessend tranken wir was im Cafe Galerie.

Zu Abend ass ich mit Müätsch einen herrlichen Pulled Pork Burger.

Danach war ich kurz im Casamea dann riss 😉 es mich aber gleich mit Cindy und Yvonne wieder in den Stall.

Wo ich später mit den zwei Ladys auf dem Beitragsbild ein chilliges Saturady nightfever genoss.

Mit meinem Vater besuchte ich am 22. September’19 meine Grossmutter.

Mein Onkel Wisi und andere finden ich spreche immer klarer und deutlicher.

Morgen Vormittag habe ich das erste Mal Physiotherapie im Casamea.

Ich bin sehr gespannt.


Das zweitletzte Mal Physiotherapie bei Michèle

Am 22. August 2019 war ich bis 10.50 Uhr im Atelier und lackierte Läden für Insektenhotels.


Um 11.00 Uhr hatte ich Physiotherapie.

Wo ich zuerst am TheraVital trainierte.

Danach lockerte Michèle noch meine rechte Schulter. (bb.)

Am Nachmittag lackierte ich weitere Läden für Insektenhotels.

Um 16.00 Uhr war ich noch 30 Minuten im Standing.

Am Abend trink ich noch was mit Simi im Cheers.

Weiter an den Läden für Insektenhotels arbeiten

Am Morgen den 15. August 2019 war ich bis 10.45 Uhr im Atelier und habe 3 Dekoration auf der eine Seite und 3 Dekoration-Rillen auf der gegenüber liegenden Seite des Ladens für Insektenhotels gleichmässig eingefeilt.

Am Nachmittag male ich sie rot an.

Um 11.00 Uhr hatte ich Physiotherapie im Zimmer.

Michèle stablisierte meine Schultern vor allem die linke.

Das Ziel war endgradige Bewegungsfreiheit, was natürlich Beschwerden frei gemeint ist.

In der Mittagspause trainierte ich Logopädie.


Am Nachmittag war ich bis 15.45 Uhr im Atelier und habe mit einem Schleifpapier die Brauen weggeschliffen.

Um 16.00 Uhr war ich noch 30 Minuten im Standing.


Die Flagge für Urs aka Sachs Schäri zusammen nähen

Auf dem Beitragsbild sehen wie ich die Flagge für Urs Schärer’s Vogelhaus zusammen Nähe und im Anschluss bügelte ich die Flagge mit einem Bügeleisen.

Gestern am 5. August 2019 war ich am Abend mit Simi im Mc auf einen Mc Flurry.








Am Morgen den 6. August 2019 habe ich den Kamindeckel zusammen geleimt und mit zwei Schraubzwingen zusammen gedrückt.


Anschliessen leimte ich einen Holzzapfen unten hin, somit machte ich einen Kamindeckel an einem Morgen.

Nach den Mittagessen hatte ich Physiotherapie im Zimmer.

Das Ziel war es eine beschwerdefreie Nackenbeweglichkeit ohne Kompensationsbewegungen der Schultern oder des Oberkörpers zu erreichen.

Am Nachmittag feilte ich zuerst Dekorationsrillen in den Kamindeckel ein.

Danach nähte ich mit der Nähmaschine die Flagge für Sachs Schäri zusammen (bb) und bügelte sie ein weiters mal mit dem Bügeleisen.



Um 16.00 Uhr war ich wieder 30 Minuten im Standing.

Um 19.00 Uhr trainierte ich noch Logopädie.

Die mühsame Stelle um den Kamin begonnen zu decken

Die Abschlussfeier im zeka ist geplant.



Am 8. Juli’19 habe ich wieder nicht viel gemacht, aber sehr sorgfältig.



Um 16.15 Uhr hatte ich noch Physiotherapie Michèle entspannte meine Nackenmuskulatur, Sie empfiehlt mir mich mal zu erkunden wo die andern Bewohner im Casamea Pysiotherapie haben.




Falls mir das nicht hilft, soll ich mal mit Esther Thür Kontakt aufnehmen.

Am 9. Juli’19 beginne ich mit der Flagge für Schäri.