Weiterer Sonntag im Regen

Auf dem Beitragsbild sieht man dass mir Luis-Luis am Sonntag den 13. Januar’ 19 wieder zwei Stück selbst gebackener Lebkuchen mitbrachte.

Am Samstag den 12. Januar’ 19 war ich mit meinem Vater im Fashion Fish in Schönenwerd.

Dort entdeckten ein Schnäppchen der Extraklasse.

Ein Paar Handschuhe für 28 Fr.-, bei meinem Handschuhe verschleiss wären wir da schön dumm gewesen, wenn wir nicht zu gegriffen hätten.

Anschliessend habe ich mit meinem Vater bei den bösen Araberen zu Abend gegessen.


Am Sonntag Nachmittag richtete ich die Medikamente für nächste Woche und anschliessend wollte ich in Baden noch was trinken.

Ich blieb doch in Dättwil,

weil ja das Cheers auch offen hat.

Ich trank einen pink-panter, was ein Cocktail ohne Alkohol ist.

Wieder im zeka ass ich um 17.30 Uhr rollte ich ins ristoro.

www.ha-wear.com

 

Die zweite Innenwand für das Vogelaus für Bümis

Auf dem Beitragsbild sehen wir ich mit dem Stechbeitel einen Teil der Innenwand entferne. (bb.)

Am Morgen war ich im Atelier.

In der Mittagspause trainierte ich wieder Logopädie.

Am Nachmittag war ich bis 16.00 Uhr im Atelier und danach im Standing.

Um 17.30 Uhr rolle ich ins ristoro.

Am Abend drehe ich noch draussen eine Runde.

Am Abend drehte ich trotz leichtem Schneefall noch eine Runde.

www.ha-wear.com

Dimitri machte mir ein spezielles Geschenk beim Mittagessen

Am Morgen den 8. Januar 2019 habe ich definiert welches die schönere Seite von den Seitenwänden ist und die Schwellen der Seitenwände gemacht und montiert.

Der Nachfolger von Ernst machte mir  ein Hammer-Geschenk.

Dieses Bild ist das Profilbild von Dimitri Simon im WhatsApp-Chat.

Logopädie trainiere ich über Mittag:

Am Nachmittag leimte ich nur sehr wenig der Innenwand ein, aber sehr schön. 

Mit verschieden Laufrichtungen der k-Lumet Stäbchen.

Um 16.00 Uhr war ich noch 30 Minuten im Standing.

Zu Abend hatte ich eine halben Tagessuppe und ein Pausensandwitch.

www.ha-wear.com

An Padis Flagge weiter arbeiten

Am Morgen hatte ich Ergotherapie.

In der Mittagspause trainierte ich Logopädie.

Am Nachmittag habe ich die Flagge appliziert und  die am Freitag ausgeschnittenen Buchstaben aufgenäht.

Um 16.00 Uhr war ich wie meistens 30 Minuten im Standing.

Zu Abend hatte ich eine Tagessuppe und ein Käse-Sandwich.

Am Abend war noch Adventsfenster vom Dofverein Dättwil.

Wo das zeka die Nummer 17 hat.

Anschliessend gabs noch Apero Punsch und Glühwein.

www.ha-wear.com

Chilliger Sonntag

Am 15. Dezember 2018 bin ich im Rollstuhl nach Baden gefahren habe bei den bösen Arabern was getrunken und am Abend nochmal.

Am 16. Dezember 2018 gab’s wie jeden Sonntag Brunch und danach richtete ich die Medikamente für nächste Woche.

Morgen am 17. Dezember 2018 arbeite ich im Atelier an der Fahne vom Vogelhaus für Padi weiter.

Vermutlich wird diese Flagge noch heftiger als die Zero-Flagge.

www.ha-wear.com

Sehr detailliertes Fahnen-Schnittmuster

Am Morgen den 12. Dezember 2018 habe ich an der Fahne vom Vogelhaus für Padi weiter gearbeitet.

Es ist sehr erstaunlich wie gut diese kleine Leder-Schere schneidet.

In der Mittagspause trainierte ich wieder Logopädie, ohne und mit Nasenklammer.

Am Nachmittag habe ich den Boden angeleimt.

UM 16.00 Uhr war ich wie meistens noch im Standing.

Zu Abend hatte ich zwei solchen Schälchen Kartoffel-Suppe.

www.ha-wear.com

Sonntag ohne Pläne und zu kalt um im Rollstuhl draussen herum zu fahren

Am Samstag den 24. November 2018 war ich mit meinem Vater im le Passage und wir assen oriental chicken und zum Dessert ein richtiges Schoko-Fodue, was es auch an meinem Geburtstag gibt.

 

Am Sonntag den 25. November ‘ 18 Brunch war wieder sehr leckerer.

Danach richtete ich die Medikamente.
Ein Logotrainig training mit und ohne Nasenklammer machte ich auch.

In beiden Logotrainings kann ich alles klar und deutlich verstehen.

Aber mit Nasenklammer ist es wesentlich wenig anstrengen.

www.ha-wear.com

Einer Nachbarin von früher begegnet

Als ich am 17. November 2018 im Zug Müätsch und HJ besuchte, bin ich Frau Beer begegnet und als sie sich an mich erinnerte, freute sie sich so sehr dass sie mir einen dicken Schmatzer gab.

Bei Müätsch gab es Schwinzfillet mit Gemüse als ich wieder in Baden war trank ich noch was mit Gabriel und Vögi im Mojo.

Am Sonntag den 18. November 2018 gabs wie jeden Sonntag Brunch.

Die Medikamente richtete ich auch.

www.ha-wear.com

 

 

 

Wurde von einer attraktiven Lady am Brunch angesprochen

Die attraktive Lady am Brunch schaute mich mehrmals an als ob sie mich kennen würde.

Bis sie zu mir hin kam und mir ein pärlä Kompliment machte:

Sie sagte dass sie mich zwar nicht kenne, aber

Leider wollte sie nicht in meinen Blog.

Am Abend den 3. November 2018 ass ich mit Müätsch und HJ. im Daon

Anschliessend war ich wieder mal im Mojo.

Wo ich eine gemütliche Sause mit Marc und dem indischen Guru Sanjay machte.

Es war ein DJ der für Musik sorgte.

Am 4. November’ 18 am Nachmittag kam mein Vater und er zeigte mir einige Dinge im Computerprogramm QCAD-Pro.

Anschlissend haben wir im Restaurant Rütihof zu Abend gegessen.

Am Abend richtete ich noch die Medikamente für nächste Woche.

www.ha-wear.com