Eine alte Rückenschale wieder in Gebrauch

Am 29. Dezember‘ 22 hatte wieder ein Fruchtsalat mit Birchermüäsli-Joghurt zum Frühstück.

Zum Mittagessen ein wenig Rösti mit einem Spiegelei und viel Salat.

Am Nachmittag wurde ich von Ivo abgeholt weil ich mit dieser Rückenschale zu wenig mobil war um sicher, selbständig Zug zu fahren.


In Mollis montierte Ivo eine alte Rückenschale, die nicht mehr so weit unter die Achsel geht.

Zudem änderte Ivo die Einstellungen in meinem E-Mail account, dass ich Mails auch wieder auf meinem Computer empfange.

Er konnte meinen i-Mac im Casamea leicht in die Schachtel einpacken und bei sich wieder auspacken.

Mein Wunschmenü gib es zu Mittag

Das Casamea hat neu eine bosnische Köchin, Sie sagte ex-Jugo.

Ihr Name ist Ismeta und sie ist cool und chillig drauf.

Ich habe mir deshalb gleich Cevapcici gewünscht.

Zum Frühstück am 19. Oktober‘ 22 hatte ich ein Fruchtsalat mit Mandarine, Banane und einem Heidelbeerjoghurt zum Frühstück.


Das Mittagessen war ein wahrer Gaumenschmaus.

Am Nachmittag war ich zuerst bei Rappjmed Medikamente holen und danach holte ich mir noch noch ein sehr preiswertes Bier ohne Alk. im Migros.

Um 16.00 Uhr hatte ich Physiotherapie und um 17.00 Uhr stand ich 30 Minuten im Standing im Casamea.

Begonnen habe ich mit Training am Seilzug.

Zuerst mit der Stützdiagonalen und gerudert habe ich auch.

Bizepscurls machte ich beidseitig am Seilzug.

Trizepscurls machte ich mit der Freihantel.

Zum Schluss machte ich noch Geschicklichkeitstraining.

Zu Abend hatte ich noch mal Cevapcici diesmal mit ein wenig Salat und zwei Crocetten.