Bin alleine im Holz

Am 13. Mai 2019 bin ich der einzig Atelier-Teilnehmer im Holz-Bereich.


Am Morgen habe ich die passenden Schrauben herausgesucht und die beiden Dach-Hälften angeschraubt.

Auf der Rückwand habe ich sechs Löcher um anzuschrauben bereits eingezeichnet.

Am Nachmittag habe ich die sechs Löcher gebohrt.

Die Wand angeschraubt, doch an einer Stelle das Loch einwenig zu hoch gebohrt.

Deshalb musst ich eine kleine Höhenkorrektur machen, die aber wenn das Insektenhotel fertig ist schlecht, bis nicht sichtbar wird.

Wenn man davon weiss und danach sucht, findet man es aber man muss schon sehr genau danach suchen.

Jetzt ist die Schraube einwenig tiefer und fest im Insektenhotel eingeschraubt.

Also am Bild des gesamten Insektenhotels schadet es nicht.

Um 16.00 Uhr war ich wie meistens im Standing.

Zu Abend hatte ich eine Gemüse-Bouillon und ein Rohschinken Pausensandwitch.


Am Abend drehte ich noch eine e-motion Runde, weiter als geplant.

Weil es ist schon eine enorme Erleichterung von der ich mir immer mehr versprich.

Ich denke durch e-motion werde ich diesen Sommer enorm mobiler.

Versprich mir immer mehr von e-motion

Am Morgen den 10. Mai 2019 hatte ich Ergotherapie bei Tanja.

Zuerst fuhr ich e-motion Rollstuhl.






Danach spielten wir noch Rumis.



Am Nachmittag habe ich einen Nistkasten welchen ich am Vortag begonnen habe abgeschlossen.

Das Dach einfach noch angeschraubt.

Ein weiters Insektenhotel habe ich auch noch begonnen.




Das Dach habe ich bereits mit Schraubzwingen aufgezwungen.

Um 16.00 Uhr war ich noch eine halbe Stunde im Standing.

Am Abend den den 10. Mai 2019 feiert Ernst die Pensionierung.

Diese beiden Holztiere schenkte er mir, den Hirschen schnitze er und Hören leimte er noch an und den Bären schnitzte ein Bekannter von ihm.

Der Hirsch hat den gleichen Jahrgang wie ich,

nämlich:

www.ha-wear.com

Klett für die ECS-Fernbedienung

Am Morgen den 26.April 2019 hatte ich Ergotherapie bei Tanja.


https://youtu.be/K-tJDziIbtI

Wir befassten uns mit natürlich mit den e-motion’s, die mir langsam wieder beginnen zu taugen.

Am Nachmittag arbeite ich an der Bestellung von Herrn Schoop weiter.

Er bestellte ja ein kleines und grosses Insektenhotel.


Der Rohbau des kleinen Insektenhotels ist fertig.

Was meine Gedanken wieder auf Zita bringt.

Zita hat einen Hund names Juli von der Rasse Zwergspitz.

klein aber oho 🙂

Am Nachmittag habe ich viele Fusshölzer eingezeichnet und zu gesägt.






Um 16.00 Uhr war ich noch 30 Minuten im Standing.


www.ha-wear.com

E-Motion Runde auf dem Birrfeld

Am Samstagnachmittag den 20. April ’19 war ich mit meinem Vater auf dem Birrfeld.

Aber ich muss ganz klar sagen mit dem e-motion fahren ist keine Leistung, im Vergleich zum normalen Handrollstuhl.


Am Ostersonntag den 21. April’ 19 habe ich vom zeka einen voll edles Schokohasilein mit Qualität bekommen.

Läderach


Im Anschluss habe ich einen herrlichen Brunch im ristoro genossen.

Am Samstag den 20. April ‘ 19 habe ich mit Begleitung einen VIP-Pass an die Party der bösen Araber bekommen.

www.ha-wear.com

Meine erste e-Motion Runde nach Baden und zurück war problemlos

Auf dem Beitragsbild ist Woody am 19. April 2019 vor dem le Passage in Baden.

Am 19. April 2019 habe ich die erste e-Motion Runde nach Baden und zurück gemacht, es war problemlos wobei ich finde abwärts ist nicht viel weniger anstrengen wie aufwärts.



Am Abend den 19. April 2019 war ich im Cheers und wurde herzlich vom jamaikanischen Koch namens Houwie empfangen.

Am Morgen den 20. April 2019 drehte ich eine Runde in Dättwil im Rollstuhl ohne e-Motion-Räder.


Am Samstag Mittag trainierte ich wieder mal Logopädie.



Am Nachmittag unternimm ich was mit meinem Vater.

Das Insektenhotel ist weniger aufwendig als erwartet

Am Morgen den 29. März 2019 hatte ich Ergotherapie wo wir e-Motion Rollstuhl fuhren.

Den e-Motion Rollstuhl benutze ich aussschliesslich draussen und den normalen drinnen und draussen.

Am Nachmittag habe ich bis 15.45 Uhr am Isektenhotel weiter gearbeitet, besser gesagt fast beendet. 🙂

Auf dem Beitragsbild sieht man mich die Randleisten auf das Insektenhotel schrauben und unten noch drei Läden ans Insektenhotel genagelt.


Lackiert habe ich es auch noch bis ich um 16.00 Uhr noch im Standing war.
www.ha-wear.com

Erste Abendrunde im 2019

Am Abend den 7. März’ 19 drehte ich meine erste Abendrunde im 2019 und einen chilligen Abschluss im Cheers gab’s auch noch.

Am Morgen den 8. März’ 19 habe ich daran gearbeitet, dass der Kamin-Deckel trotz der gebogenen Kamin-Wand gerade wird.

Um den Kamin-Deckel trotz der schrägen Kamin-Wand gerade zu machen leimte ich ein k-lumet-Holz an den Kamin-Pfal.

Logopädie trainierte ich wieder in der Mittagspause.

Am Nachmittag habe ich gemerkt dass ich das k-Alumet-Hölzchen doch zu dick ist, habe es dann einfach schmaler geschliffen bis es passte.

Als nächstes habe ich die Giebelabdeckung mit der Blechschere begonnen anzupassen.

Hier sehen wir meine Arbeit vom 8. März 2019.

Um 16.00 Uhr war ich noch im Standing.

Nach dem Nachtessen schaute ich noch bei Luzia vorbei.

Um mich ready für am Abend zu machen, for free!

Ich hoffe den bösen Arabern wird’s imponieren.

www.ha-wear.com

Die erste Dachhälfte für Bümis

Am Dienstag den 19. Februar 2019 möchte ich die erste Dachhälfte für Bümis abschliessen.

Logopädie trainierte ich in der Mittagspause.

Am Nachmittag habe ich die erste Dachhälfte abgeschlossen.

Aus einem Rechteckigen Holzbrett die Holzbretter für die Bodenplatte eingezeicht.

Mit einer Gehrungsäge zugesägt, so dass ich morgen gleich zuerst den Boden zusammen leimen und schrauben kann.

Um 16.00 Uhr war ich wie meistens 30 Minuten im Standing.

Am Abend drehe ich die erste Abendrunde dieses Jahr.      🙂

www.ha-wear.com