Die Bodenplatte für das Vogelhaus von Bümis

Am Abend den 19. Februar 2019 war ich im Restaurant Bareggcenter und genoss ein Karamell-Frappe.

Am nächsten Morgen habe ich mit der Bodenplatte für das Vogelhaus von Bümis begonnen zusammen zu schrauben.

Mann sollte beachten dass man diesen Arbeitsschritt  mit einer S-Verleimung macht, oder in Schreiner-Sprache nennt man dies stürzen.

Damit ist gemeint dass die Jahrringe der einzelnen Boden-Platten in verschiedene Richtungen verlaufen.

Um 16.00 Uhr war ich wie meistens unter der Woche 30 Minuten im Standing.

Logotraining machte ich heute sogar vor dem Nachtessen noch.

www.ha-wear.com

Die erste Dachhälfte für Bümis

Am Dienstag den 19. Februar 2019 möchte ich die erste Dachhälfte für Bümis abschliessen.

Logopädie trainierte ich in der Mittagspause.

Am Nachmittag habe ich die erste Dachhälfte abgeschlossen.

Aus einem Rechteckigen Holzbrett die Holzbretter für die Bodenplatte eingezeicht.

Mit einer Gehrungsäge zugesägt, so dass ich morgen gleich zuerst den Boden zusammen leimen und schrauben kann.

Um 16.00 Uhr war ich wie meistens 30 Minuten im Standing.

Am Abend drehe ich die erste Abendrunde dieses Jahr.      🙂

www.ha-wear.com

Mister Kay nennt mich ab jetzt böser Schweizer

Ich nenne Kay ja bösen Araber.

Ich schliesse daraus dass er meine neue Frisur auch  ziemlich gut findet.

Logotraining machte ich auch heute.

Am Samstag den 16. Februar bleibe ich in Dättwil und am Abend gibts Nightfever mit Simi im Cheers.

Die Köche im Cheers haben mich auch gleich auf meine neue Frisur angesprochen.

www.ha-wear.com

 

Das zweite Ortladen-Paar montieren

Am Morgen den 14. Februar habe ich das zweite Ortsladen-Paar zugesägt.

Anschliessend habe ich weiter die Auflagefläche der Ortladen bündig geschliffen.

In der Mittagspause trainierte ich Logopädie.

Am Nachmittag habe ich das zweite Ortladenpaar montiert und um 16.00 Uhr war ich wieder im Standing.

Am 15. Februar 2019 beginne ich mit dem Ziegel aufleimen, die Ziegel habe ich bereits bevor ich mit dem Bau des Vogelhauses begonnen habe.

So dass ich gleich beginnen mit dem Holz-Ziegel aufleimen.

Um 16.00 Uhr war ich noch 30 Minuten im Standing.

Ich muss wirklich sagen meine Haare sehen miserabel aus.

Morgen Vormittag gehe ich meine Haare schneiden.

Bei Luzia in Dättwil, Sie hat mir einen Gutschein zum Geburtstag schenkte.

Am 15. Februar hat Schääri Geburtstag das bedeutet ich weiss noch nicht wann ich zum Blog schreiben komme.

www.ha-wer.com

Die Auflagefläche der Ortladen bündig schleifen

Am Morgen den 13. Februar 2019 habe ich Vorbereitungen gemacht, um am Nachmittag die Ortladen zu montieren

Ich finde die Seiten dieses Vogelhauses sind mir besonders gut gelungen.

Um 13.00 Uhr mache ich mein Logotraining am Mittag.

Am Nachmittag habe ich das erste Ortladenpaar montiert und im Standing war ich auch.

Mit meinem Vater hatte ich im Skype-Chat einen witzigen Chat.

🙂

Nun rolle ich zum Feuerschalen-bröteln.

Beim Feuerschalen-bröteln gab’s Bier, sogar ein sehr gutes Bier.



Am Abend schrieb ich Senta folgendes e-Mail, mit Ihr mache ich ja die Flagge für Bümis’s Vogelhaus.


www.ha-wear.com

Die Ortladen am hä?-Vogelhaus montieren

Am morgen den 12. Februar 2019 habe ich das Unterdach zu Ende montiert und drei der vier Ortaden zugesägt.

Am Nachmittag war ich zuerst kurz im Atelier und ein Ortladen eingezeichnet, aber zu etwas richtigem kam ich nicht weil ich dann bereits wieder Physiotherapie hatte.

In der Mittagspause trainierte ich wieder Logo:

Michèlle merkt eindeutig dass ich seit der Rollstuhl-Anpassung im SPZ eindeutig viel weniger verspannt bin.

Das SPZ leiste erneut eine spitzen Arbeit.

Nach der Physiotherapie habe ich im Atelier noch den vierte Ortladen zugesägt.

www.ha-wear.com

Das Unterdach vom hä?-Vogelaus ist so gut wie abgeschlossen

Am 11. Februar 2019 habe ich am Vogelhaus für hä? weiter gearbeitet.

Ich denkt von diesen Techniken welche ich kann wird am schönsten wenn ich die Flagge appliziere.

Das Unterdachach habe ich so gut wie abgeschlossen und um 16.00 Uhr war ich noch im Standing.

www.ha-wear.com

Das Unterdach vom Vogelhaus für hä?

Am Nachmittag den 8. Februar’19 mache ich das Unterdach für hä?.

Am Morgen den 8. Februar 2019 habe die beiden Teile für den Kamin vorbereitet.

In der Mittagspause trainierte ich wie meistens Logo.

AmNachmittag habe ich 3/4 vom Unterdach montiert und die Teile vom Kamin zusammen geschraubt geleimt.

Am Montag ist die Schneidermeisterin namens Senta im Atelier.

 Um 16.00 Uhr war ich im Standing.

Am Abend mal schauen was läuft?

Es wird bestimmt amüsant…         😉

www.ha-wear.com

Die Innenwandverkleidung vom Vogelhaus für hä? abgeschlossen

Am Morgen den 7. Februar 2019 habe ich am Vogelhaus für hä? weiter gearbeitet.

In der Mittagspause trainierte ich wieder Logopädie.

Am Nachmittag habe ich den Kamin gemacht.

Zuerst zwei Holzleisten mit genug Leim und je einer Klemme zu zwei offen  90°-Winkel zusammen geleimt. 

Dann diese zwei 90°-Winkel, wieder mit genug Leim und Abdeckband zu einem offen Quadrat gemacht.

Dieses offene Quadrat imm gleichen Winkel wie das Dach zugesägt.

Den fertigen Kamin in der der Mitte des Hauses wieder in der Mitte der Firstpfette angeschraubt

Als letzter Arbeitsschritt noch zwei Sparre an den Kamin geleimt.

Um 16.00 Uhr war ich wieder 30 Minuten im Standing.

Um 17.30 gab’s Nachtessen.

www.ha-wear.com


Die Sparren vom Vogelhaus für hä? montiern

Am Morgen schraubte ich 3/4 der Sparren auf das Vogelhaus für Bümis.

Am Nachmittag befasse ich mich mit der Innenwandverkleidung vom Dachgeschoss.

In der Mittagspause trainierte ich auch Logopädie.

Am Nachmittag habe ich 3/4 der Innenwandverkleidung vom Dachgeschoss eingeleimt.

Um 16.00 Uhr war ich wie meistens eine halbe Stunde im Standing.

Hier sehen wir noch den bösen Araber Mister Key, mit den le passage-Tisch-Dekorationen welche ich ihm schenkte.

www.ha-wear.com