Die Giebelabdeckung noch besser anpassen

Am Morgen den 11. Dezember 2018 habe ich die Giebelabdeckung für das Vogelhaus von Padi noch besser angepasst und den Boden lackiert.

In der Mittagspause trainierte ich wieder Logopädie,

ohne und mit Nasenklammer.

Am Nachmittag sägte ich den Futterverteiler zu.

Anschliessend  leimte und schraubte ich den Futterverteiler ein.

Bald bald rolle ich zum Abendessen.

www.ha-wear.com

An der Fahne vom Vogelhaus für Padi weiter gearbeitet

Am Morgen den 10. Dezember ’18 hatte  ich wie jeden Montag Ergotherapie.

In der Mittagspause trainierte ich wieder Logopädie mit und ohne Nasenklammer.

Am Nachmittag arbeite ich zum ersten mal mit einem Bügeltisch mit Gebläse, was die Bügelfalten verhindern soll.

www.ha-wear.com

Beste Birthday-Party bis jetzt

Das bis jetzt nach beste Birthday-Party, bedeutet für mich in Zukunft werde ich noch steiler rollen.

😉

Am 8. Dezember ’18 war zu meinem Erstaunen ein cooler Abend.

Besonderer Danke geht an meinen Vater und die bösen Arabern.

Am Anfang war Luis-Luis auch dabei, nach einer sehr leckeren und genügenden Vorspeise namens Mezze.

Hatten wir nicht mehr genug Hunger für Oriental Chicken.

Mäde und Kägi schenkten mir eine coole Karte:

Zum Dessert genossen wir noch ein Bilderbuch, Schoggi-Fondue.




Vom le passage gingen wir in den
Club Joy.

Wo uns Mista Key eine grosse Lounge reservierte.

Die Medikamente für die kommende Woche richtete ich auch.

 

www.ha-wear.com

 

Ready für die Party des Jahres

Am Morgen den 7. Dezember 2018 habe ich am Boden von Padis Vogelhaus noch Brandspuren eingebrannt.

Am Boden sind die Brandspuren genau gleich wie am Haus selber.

Am Nachmittag ziehe ich eine Kerze für Weihnachten.



Ein sehr cooler Kerzenzieh-Leiter machte mir zur Belohnung für die gute Arbeit sogar eine spezielle Struktur in die Kerze.

Zu Abend ass ich Raclette.
Am Abend mache ich nicht viel um mich auszuruhen für Morgen, also Voraussetzungen die Party des Jahres 2018 wurden getroffen – thank’s böse Araber.

www.ha-wear.com

 

Am nächsten Tag schaffte ich es problemlos

Am Morgen den 5. Dezember 2018 schaffte ich problemlos, woran ich am Vortag die Motivation verlor.

Den Boden vom Vogelhaus für Padi möchte ich am 5. Dezember ’18 beenden.

In der Mittagspause  trainierte ich wieder Logopädie, mit und ohne Nasenklammer.

Ich finde es eine gelungene Anordnung der Schrauben, Yves hätte jetzt gesagt: Ein gutes Schraubenbild.

Um 16.00 Uhr war ich wie immer noch 30 Minuten im Standing.

Morgen arbeite ich weiter.

www.ha-wear.com

Den Boden vom Vogelhaus für Padi

Am 4.Dezember 2018 mache ich den  Boden vom Vogelhaus für Padi.

Am Nachmittag arbeitete ich weiter,

Kurz vor dem Ende spaltete mir die letzte Randleiste noch ärgärlich, dann machte ich Feierabend, aber ging wie üblich um16.00 Uhr noch 30 Minuten ins Standing.

Beim Nachtessen schenkte mir Luie-Luie noch was, dafür habe ich ihn gleich am Samstag an Woody’s und meine Party eingeladen.

www.ha-wear.com

 

Am Nachmittag kaufe ich Holz ein

An Nachmittag machte ich mit Therry einen Einkauf im Jumbo. (bb)

Ich kaufte Holz für den Boden für Padi’s Vogelhaus ein.

Danach habe ich mit der Flagge für das Vogelhaus von Padi begonnen, Senta denkt die Flagge besser aussieht, wenn nur S. C. T. A steht ohne das Rennauto.

Um 16.00 Uhr war ich wie immer 30 Minuten im Standing.

Am Abend trainierte ich wieder Logopädie. 

www.ha-wear.com

Nachtessen bei Müätsch und H.J.

Am 1. Dezember’ 18 fuhr ich wieder im Zug zu Müätsch ass ein Fondue und fuhr im Zug wieder zurück nach Baden.

Am Bahnhof machte ich Bekanntschaft mit Sabine, Marina und Simon.

Danach rollte ich weiter ins le passage, vor dem le passage habe ich ein Glühwein mit Auri der chilligen Barmade die früher im Mojo arbeitete, übrigens kennt sie auch Key den bösen Araber.

Am nächsten Morgen richtete ich die Medikamente für nächste Woche.

Danach genoss ich einen herrlichen Brunch mit Alexandra und Lui-Lui.

Nach dem Brunch trainierte ich Logo.

www.ha-wear.com