Am Topf weiter gearbeitet und training bei Greter

Am Morgen den 14. September’ 20 habe ich am Topf weiter gearbeitet.

Zu Mittag gab es Pasta an mac’ n chees und Salat.

Auf dem Hinweg mach ich noch ein halt in Sam’s Café.

Der Hund heisst Sam und das Café heisst so wegen dem Hund.

Danach rollte ich auf die andere Strassenseite und kaufte ein Karma Ginger Shot, welchen ich an der Jona genoss.

Um 16.00 Uhr noch Physiotherapie bei Katja, wo ich Geschicklichkeitstraining mit dem Tennisball machte.

Danach trainierte ich diesen Tennisball in einer Plastikröhre zu balancieren.

Die letzte Geschiklichkeitsübung war ein Theraband gleichmässig aufdrehen.

Wieder im Casamea war ich noch im Standing.

Im Anschluss ass ich eine kleine Schale Birchermüäsli und ein wenig vom Mittag.

Um 20.15 Uhr drehe ich noch ein Abendrunde spontan.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *