Das street coffe entdeckt

Am 17. Oktober’ 20 war ich wieder mal RARE an der Rütistrasse und es war voll chillig.

Zwar nicht zum ersten mal, aber irgendwie gefiel mir die Admusphäre besser und ich mach sicher wieder mal ein halt dort.

Danach machte ich ein Besuch bei Müätsch, wo es Poulet mit Frischkäse und Pommes gab.


Am Sonntag den 18. Oktober’ 20 traf ich meinen Vater im Lo!, wo ich ein Saft trank.

Anschliessend fuhr ich in Begleitung von meinem Vater Richtung Stampf, in die Pizzeria Senza-Frontieria auf einem Schrägen Trottoir was sehr mühsam war.

Wo ich einen Capresé mit meinem Vater teilte danach als Hauptgang eine kleine Pizza mit Crevetten auf Ego ass.

Zum Dessert genoss ich noch ein Tiramisu.


Zurück ins Casamea fuhr ich auf einer anderen Strasse die zum Glück nicht mehr so schräg war.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *