Einiges in der Balm gemacht

Am Montag den 5. Juli’ 21 habe ich für meine Verhältnisse viel in der Balm gemacht.

Am Morgen habe ich zuerst das Schwemmholz vom Walensee zu Ende geschliffen.

Zuerst drin und später draussen.

Dieses Schwemmholz wird für die Balm-Vitirine gebraucht.

Zu Mittag hatte ich eine Kalbsbrust mit Kartoffel-Galetten und Blumenkohl.

Apropos Essen, für nächsten Dienstag habe ich ein Schüblig bestellt.

🙂

Am Nachmittag habe ich ein Fadenbild für ein Karte geschickt.

Es hat noch einen Fehler denn ich zwar nicht sehe, aber man könne es ja noch verbessern.

In der Nachmittagspause war ich wieder beim Balmhof.

Zum z’Fieri gab es Birewegen und Früchte.

Im Casamea war ich noch im Standing und zu Abend gab es Birchermüäsli.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *